Monat: Dezember 2015

Employee Assistance Service, ein guter Beitrag zur gelebten Unternehmenskultur

Ein Impuls von Beate Danczul

Der Gehalt ist schon lange nicht mehr alles!

Junge Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer prüfen einen zukünftigen Arbeitgeber ausführlich darauf, was ihnen am neuen Arbeitsplatz noch geboten wird. Unter anderem suchen immer mehr Menschen   eine wertschätzende und authentische Unternehmenskultur.  Eine solche liegt dann vor, wenn die nach außen kommunizierten Werte auch authentisch im Innen gelebt werden,- und zwar von allen Beteiligten!

Edgar H.Schein* spricht vom 3 Ebenen Modell:
An der Oberfläche liegen die sichtbaren Verhaltensweisen  in Unternehmen. Ein Beispiel dafür ist u.a. das Leitbild, ein Logo und das Kommunikationsverhalten von MitarbeiterInnen.  Die darunterliegende Ebene besteht aus Gefühlen wie Ehrlichkeit und Freundlichkeit aber auch z. B. einer konservativen Einstellung der Teammitglieder, die deren Verhalten dann bestimmt.  Auf der tiefsten Ebene sitzen die Dinge, die von MitarbeiterInnen  als selbstverständlich angenommen werden. Sie sind ausschlaggebend für die Art und Weise, wie man auf die Umwelt reagiert und so tief im Denken verwurzelt, dass sie von Mitgliedern der Organisation nicht bewusst wahrgenommen werden.

(mehr …)